08 - Dr. Hilke Dormann

Rechtsanwältin, 37 Jahre, verheiratet, zwei Kinder

  • Kassenwart im Förderverein "Kleine Elisabeth" des Kindergartens St. Elisabeth in Bamberg 
  • Mitglied im Elternbeirat des Kindergartens St. Elisabeth in Bamberg

Zu meiner Vision für Bamberg 2035 gehört, dass 

in einer offenen, toleranten Stadt zu leben, in der es jungen Familien leicht gemacht wird, Fuß zu fassen und ihr privates und berufliches Leben in Einklang miteinander zu bringen.

Persönlicher Werdegang: 

12.07.1982: geboren in Preetz, Schleswig-Holstein
1989-2002: aufgewachsen in Plön, Schleswig-Holstein, Besuch der dortigen Grundschule und des ortsansässigen Gymnasiums 
2002: mehrmonatiger Aufenthalt in Toronto, Kanada 
2002-2007: Studium der Rechtswissenschaften mit wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung in Bayreuth 
2008: Auslandsaufenthalt in Auckland, Neuseeland, zum Studium an der University of Auckland mit Abschluss des Master of Laws 2009-2012: Promotion an der Universität Bayreuth mit dem Thema "Der Schutz geographischer Herkunftsangaben in Deutschland. Vom Zweiten Deutschen Kaiserreich bis zum Markengesetz" 
2010-2012: Referendariat am Landgericht Bamberg 
2012: standesamtliche Hochzeit 
2013: mehrmonatiger Aufenthalt an der Deutschen Botschaft in Stockholm 
2013: kirchliche Hochzeit 
2013-2015: angestellte Rechtsanwältin bei KLAKA Rechtsanwälte in München
2015: Geburt unseres Sohnes 
2015: Umzug nach Bamberg 
2015-2018: Elternzeit 
2017: Geburt unserer Tochter
2019-Heute: Aufnahme der selbständigen Tätigkeit als Rechtsanwältin in Bamberg

Warum kandidierst Du für die Stadtratswahl 2020? 

Liberalität in allen Lebensbereichen ist in Zeiten wachsenden Populismus' und immer stärkerer Reglementierungen in Wirtschaft und Gesellschaft mehr Unterstützung denn je.

</